Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentraum in Backnang begleitet im Rems-Murr-Kreis seit 2006 Familien mit einem lebensverkürzend erkrankten Familienmitglied.

Zur Verstärkung suchen wir zum 1. März 2019 oder später eine/n

Koordinator/in im ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst 

in Teilzeit 50 % mit einer Arbeitszeit von 20,0 Std./Woche.

Sie haben Erfahrung in der Kinder- und Jugendhospizarbeit, sind kooperativ, zeitlich flexibel und offen im Umgang mit Menschen.

Die Arbeit in einem Team ist Ihnen vertraut und Sie sind es gewohnt, Ihre Aufgabenstellung selbstständig zu erledigen und zu organisieren.

Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.

  • Beratung und Begleitung von Familien mit einem lebensverkürzt erkrankten Familienmitglied
  • Gewinnung, Ausbildung und Förderung von ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen und die Koordination ihres Einsatzes
  • Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit
  • Begegnung mit und Begleitung von Trauernden

Folgende Voraussetzungen sollen Sie erfüllen:

  • abgeschlossene Universitäts- bzw. Fachhochschulausbildung aus dem Bereich Pflege, Sozialpädagogik, Sozialarbeit oder Heilpädagogik
  • eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem der vorgenannten Berufsfelder
  • Führerschein (PKW)

Für die Erfüllung der fachlichen Voraussetzungen nach den Rahmenbedingungen des § 39a SGB V wären folgende Zusatzqualifikationen wünschenswert:

  • Pädiatrische Palliative-Care-Weiterbildung für (Nicht-)Pflegende
  • Nachweis eines Koordinatoren-Seminars
  • Nachweis eines Führen- und Leiten-Seminars 

Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz in einem engagierten Team und

  • die Möglichkeit, bei der Entwicklung des Kinder- und Jugendhospizdienstes aktiv mitzuwirken
  • eine Vergütung, die sich am TV-L orientiert
  • flexible Einteilung Ihrer Arbeitszeit
  • regelmäßige Supervision sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Für weitere Informationen stehen Ihnen Kirsten Allgayer, Leitung und Koordination und Jürgen Müller, Vorstand Stiftung Sternentraum, unter Tel.: 07191/3732432 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (gerne auch per Mail) mit den üblichen Unterlagen an:

Stiftung Sternentraum
Jürgen Müller
Größeweg 100 a
71522 Backnang

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr über uns und unsere Arbeit erfahren Sie unter www.kinderhospizdienst.net.

 

siebenten_tags_adventisten

Große Verbundenheit mit der Kinder- und Jugendhospizarbeit und mit den von uns begleiteten Familien haben die Siebenten-Tags-Adventisten aus Fellbach erwiesen. Die Gemeindemitglieder haben beim Fellbacher Herbst fleißig liebevoll eingekleidete Teddybären sowie leckere Waffeln verkauft und spenden nun den Erlös aus diesem Verkauf an unseren Dienst. Unsere beiden ehrenamtlichen Begleiterinnen, Anke Alviz und Ellen Fuchs, die beim Verkauf mit dabei sein durften, waren begeistert von der Freundlichkeit, der hohen Spendenbereitschaft und dem Interesse an unserer Arbeit. Daniela Arlov Bratic, Anja Dzunic und der neue Pastor der Gemeinde, Jovica Stojkovic, haben dieser Tage einen Scheck mit sage und schreibe stolzen 1104,34 € an unsere Leiterin Kirsten Allgayer übergeben. Wir sagen allen Gemeindemitgliedern von Herzen Danke für ihren überwältigenden Einsatz!

Spendenkonto

IBAN: DE 36 6029 1120 0000 0090 24
BIC: GENODES1VBK
Volksbank Backnang eG

Paypal

Spenden via Paypal Logo

Kontakt

Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentraum
Welzheimer Straße 42
71554 Weissach im Tal

Telefon: 07191 3732432
E-Mail: info ( at ) kinderhospizdienst.net

Anfahrt

 

 

Bei Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln nutzen Sie die Haltestelle Unterweissach Edeka, das „Haus der Gesundheit“ befindet sich von der Haltestelle aus in Laufnähe (130m).

 

Bei Anfahrt mit dem Auto finden Sie Parkplätze vor dem Haus. 

 

Sie finden unsere neuen Räume im „Haus der Gesundheit“, im Rombold-Areal, im 2. Obergeschoss.

Unsere Unterstützer:innen
Aktuelles

Miteinander essen, das kann schön sein!

Sind sie nicht wunderschön, unsere neuen Sitzbänke, Stühle und unser ultimativer Tisch, der sich so weit ausziehen lässt, dass alle Teilnehmenden unserer Trauergruppen daran sitzen und essen oder kreativ sein können?

Weiterlesen ...