Ein spannender Familiennachmittag

Bei sehr heißem Wetter fand auch in diesem Jahr das zur lieben Tradition gewordene Sommerfest statt, zu dem wir alle von uns begleiteten Familien in das Gemeindehaus der Matthäuskirche in Backnang eingeladen hatten.

Bei einem lecken Kuchenbuffet, Kaffee und den heißbegehrten Kaltgetränken konnten die 15 Kinder und Jugendlichen und 29 Erwachsenen an liebevoll dekorierten Tischen erst einmal ankommen und miteinander Kontakte knüpfen beziehungsweise wieder aufleben lassen.

Gleich zu Beginn präsentierte Charlotte Obertreis, die kostenlose Fotoshootings für Familien, die vom Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentraum begleitet werden, anbietet, ihr Angebot unseren Familien. Charlotte sorgt durch ihre Fotografie und ihre fröhliche, einfühlsame Art für denkwürdige Erinnerungsschätze und bannt selbst eine ganze Riege Meerschweinchen inklusive Besitzer auf zauberhafte Fotos.

Wieder einmal begeisterte die Theaterpädagogin und Schauspielerin  Renate Großmann vom Galli-Theater in Backnang Groß und Klein mit ihrem ausdrucksstarken Können. Anlässlich des bundesweiten Tages der Kinderhospizarbeit am 10.Februar  hatten sie und die Leitung des Galli-Theaters Iris Guggenberger und Dieter Großmann die Familien, die vom Kinder- und Jugendhospizdienst begleitet werden, zum „Gestiefelten Kater“ eingeladen. Ein herzliches Dankeschön für diesen wunderschönen Nachmittag.

 

Spendenkonto

IBAN: DE 36 6029 1120 0000 0090 24
BIC: GENODES1VBK
Volksbank Backnang eG

Kontakt

Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentraum
Größeweg 100 a
71522 Backnang

Telefon: 07191 3732432
E-Mail: info ( at ) kinderhospizdienst.net

Kalender

Kalender

Postkartenset

januar

Unsere Unterstützer
Aktuelles

21. April 2020 - Sterne-Aktion

 Ich frage mich, ob die Sterne leuchten,

damit jeder eines Tages den seinen wieder finden kann.

Antoine de Saint-Exupéry 

Weiterlesen ...

6. April 2020 - Abschied nehmen in Zeiten von Covid-19

Liebe Besucher*innen unserer Homepage,

sich von einem lieben Menschen zu verabschieden, ist immer herausfordernd und schwer. 

Weiterlesen ...

20. März 2020 - Unser Umgang mit dem Coronavirus

Wir haben immer eine große Verantwortung für unsere begleiteten Familien sowie für unsere haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden.

Weiterlesen ...